Evangelische Jugendhilfe e.V.
Hermann Bödeker
Home Wohngruppen Erziehungsstellen Familienhilfe Hort Ferienhaus Chronologie Impressum
Entstehungsgeschichte In der Oststadt Hannovers besteht ein hohes Defizit an Hortplätzen. Die Evangelische Jugendhilfe Hermann Bödeker e.V. hat sich als Träger aus diesem Grund stark für die Schaffung von Hortplätzen eingesetzt. Neben dem Betrieb des Kinderheimes in der Friesenstraße 27 wurde auf der Mitgliederversammlung vom 14.11.1997 die Übernahme einer neuen Aufgabe, die Schaffung eines Kinderhortes, beschlossen. Im September 1998 konnte unsere Evangelische Hortgruppe ‘Schulkinderhaus’ in der Eichstraße 43 für 20 Kinder eröffnet werden. Bereits im Januar 2000 waren wir in der glücklichen Lage, um zehn Hortplätze zu erweitern. Unsere Rahmenbedingungen Der Hort befindet sich in einem Mehrfamilienhaus, in dem uns im Erdgeschoss ca. 170 Quadratmeter und im Kellergeschoss ein Werkraum sowie zwei Kreativräume zur Verfügung stehen. Gruppen und Betreuung In unserem Schulkinderhaus gibt es 30 Plätze für Kinder der 1. bis 4. Klasse. Sie werden von drei pädagogischen Fachkräften und einer Mitarbeiterin im Freiwilligen Sozialen Jahr betreut. Aufnahmekriterien Die persönliche Situation und der Betreuungsbedarf des angemeldeten Kindes sind mit dem Betreuungsangebot der Einrichtung abzustimmen und fachlich zu überprüfen. Hierbei sind folgende Kriterien in der Reihenfolge der Aufzählung zu beachten: 1. Geschwisterkind 2. Allein lebend und berufstätig 3. Beide Elternteile berufstätig
Evangelische Hortgruppe
weiter lesen   > Hort